Home > Über uns > Brotweihe

Brot- und Kräuterweihe

Am Vorabend zu Maria Himmelfahrt findet in der Gauermannheimat die traditionelle Kräuterweihe statt.
Anlässlich der Kräutersegnung hat der Bezirksinnungsmeister der Bäcker, Helmut J. Schneeberger, ein für die Region Schneebergland typisches Gebäck kreiert. Ein Weckerl aus Dinkelmehl und einer Mischung aus Wildkräutern des Schneeberglandes sowie ein Laberl aus Weizenmehl, Sauerteig und Wildkräutern.

In der Pfarrkirche Scheuchenstein, welche dem heiligen Ruperti geweiht ist, segnete Pfarrer P. Jachim während der Messfeierlichkeiten die Kräuter und die neuen Wildkräuterweckerl. Im Anschluss an die Heilige Messe trafen sich die Messbesucher zu einer Agape am stilvollen Pfarrboden.

Foto: ZVG

Nach einer kurzen Erläuterung des Pernitzer Bäckermeisters Helmut J. Schneeberger zur Entwicklungsgeschichte der neuen Wildkräuterweckerl verkostete der Miesenbacher Bürgermeister Matthias Scheibenreif als erster das nette Qualitätsgebäck aus dem Schneebergland. Es wurde in der illustren Runde auch eifrig ein Name für diese Köstlichkeiten gesucht. Piestingtaler-, Biedermeiertaler- oder Schneeberglandweckerl waren nur einige der vielen Vorschläge. Pfarrer P. Jachim taufte das Weckerl schließlich "Schneeberger Wildkräuterlaberl".

Zum Seitenanfang